Sankt Martin in Lindenholzhausen

Am Freitag den 10.11. war der Heilige Sankt Martin, wie in jedem Jahr, in Lindenholzhausen. Die Kinder der beiden Kindergärten St. Jakobus und Elisabeth hatten ihre kleinen Laternen angezündet und wurden von Ihren Erzieherinnen und den Eltern beim Martinsumzug begleitet. Nachdem die Kleinen in der Kirche das St. Martinsspiel aufgeführt hatten, verfolgten glänzende Kinderaugen atemlos, wie Bischof Martin hoch zu Ross seinen Mantel mit dem armen Mann teilte. Fast konnte man die Gedanken der kleinen Kinderseelen spüren. Die Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen hat mit Fackelträgern und einem Lagerfeuer dieses uralte Beispiel christlicher Nächstenliebe stimmungsvoll in Szene gesetzt. Zum Abschluss wurde die traditionelle süße Martinsbrezel, im flackernden Schein des Lagerfeuers und der Fackeln verzehrt. Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen und die beiden Kindergärten für die eindrucksvolle Gestaltung des Martinsumzuges.

Es ist schön, dass solche Traditionen in unserem Gemeinwesen lebendigen Bestand haben.

Ihre Heike Bartsch


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*