SPD-Stammtisch am 18.09.2019

 

Stammtisch mit Tobias Eckert

Bürgerinnen und Bürger aus Lindenholzhausen, Eschhofen und Brechen haben sich gestern Abend in Lindenholzhausen im China-Haus getroffen, um über Aktuelles in der Politik zu diskutieren.

Carola Opitz hat Tobias Eckert eingeladen, der uns aktuell aus dem Hessischen Landtag berichtet und über die bevorstehende Neuwahl der SPD-Parteispitze informiert.

Im Hessischen Landtag übernimmt unsere neue Fraktionsvorsitzende Nancy Faser, den Staffelstab von Torsten Schäfer Gümbel. Nancy Faser steht für eine Mutige, Soziale, Ökologische und Gerechte Politik. Nancy, wir wünschen Dir einen guten Start und viel Fortune!

Die Mitgliederbefragung zum neuen SPD-Parteivorsitz ist ein urdemokratischer Prozess, so Tobias Eckert. Die neue Führungsspitze muss das Vertrauen in die Politik der SPD zurückgewinnen. Dazu zählen auch Stabilität in den Führungsgremien und ein anständiger Umgang miteinander. „Nutzt das elektronische Verfahren der Mitgliederbefragung“, so sein Appell, das spart Zeit und Geld bei der Auszählung. Das Ergebnis der Mitgliederbefragung wird später von den Delegierten auf dem SPD-Parteitag vom 6. Bis 8. Dezember bei der Wahl des Parteivorsitzes übernommen.

In der anschließenden Diskussion wurden keine Themen ausgeklammert, vom öffentlichen Nahverkehr bis zur Respektrente erstreckte sich die Diskussion. Die unendlich traurige Geschichte der B8 Ortsumgehung Lindenholzhausen und deren erfolgreiche Verhinderung durch die Landesregierung kam natürlich auch zur Sprache. „Legt den Finger in die Wunde. Die schwarzgrüne Landesregierung unter Leitung von Herrn Bouffier, der die Weisungshoheit der Landespolitik besitzt, ist für die Blockade verantwortlich. Das muss jedem Wähler in Lindenholzhausen klar sein“, so der Kommentar von Tobias Eckert. Ein Genosse brachte es auf den Punkt: „Wer CDU oder Grüne wählt, stimmt gegen die Ortsumgehung“.

„Es ist besser, zukunftsgewandt über Politik zu sprechen, als ständig die Vergangenheit zu thematisieren. Dafür sind politische Stammtische eine gute Plattform“, resümiert Tobias Eckert.

Eine gelungene, lebendige Diskussionsrunde, mit vielen Anregungen und Ideen, fasst die Ortsbezirksvorsitzende Carola Opitz zusammen und bedankt sich bei Tobias Eckert und allen Gästen für den interessanten, harmonischen Abend.

Wir hätten uns noch mehr Bürgerinnen und Bürger in der Runde gewünscht. Die Gelegenheit dazu wird es geben, das war nicht unser letzter politischer Stammtisch.

Ihre

Heike Bartsch

 


  1. Es ist wirklich wieder vorbildlich, wie die SPD mit Unterstützung digitaler Medien ihre Mitglieder auf demokratische Art und Weise am Prozess eine neue Parteiführung zu implementieren, beteiligt. Schön, dass Ihr mit diesem und mit anderen Themen im Rahmen des politischen Stammtischs die politische Diskussionskultur pflegt. Weiter so! (Theda Ockenga)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*