Gudrun Preßler, Diskussionsleiterin und Martin Rabanus

Am 09.02.2017 hatte der SPD-Ortsbezirk Lindenholzhausen zu einem Diskussionsabend mit Martin Rabanus eingeladen. Der Raum war gut gefüllt mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, nicht nur aus Lindenholzhausen, die Gelegenheit hatten ihre kritischen Fragen zu stellen. Der Abend stand unter dem Thema: Quo vadis SPD. Es ergaben sich auch gleich viele Anknüpfungspunkte aus der Kanzlerkandidatur von Martin Schulz und der dadurch erzeugten Aufbruchsstimmung. Das starke Moment weiterzutragen und bis zur Wahl aufrechtzuerhalten, das muss unsere Aufgabe sein, darin waren wir uns mit Martin Rabanus einig. Weitere Themen:

• Die Gefahr der Altersarmut, die privilegierte Altersversorgung von Beamten im Vergleich zur Altersrente gemäß des Generationenvertrages.

• Sozial ungerechte sachgrundlos befristete Zeitverträge, die häufig dazu dienen normale Arbeitsplätze zu ersetzen.

• Unsere Bildungspolitik und die Schwierigkeiten die sich aus der Kompetenzverteilung zwischen Bund und Ländern ergeben

• Sicherheit angesichts der drohenden Terrorgefahr, in Zusammenhang mit der dünnen Personaldecke der Bundes- und Landespolizei

• Keine Kita-Gebühren, als Standortvorteil für junge Familien.

• B8 Ortsumgehung Lindenholzhausen, hier will Martin uns unterstützen, nachdem die Ortsumgehung im Bundesverkehrswegeplan als dringlich ausgewiesen wurde, das Heft des Handelns aber jetzt die hessische Landesregierung, der die zuständigen Fachbehörde Hessen Mobil direkt unterstellt ist, in der Hand hält. Wir werden Martin über jeden unserer Schritte und die Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Gudrun Preßler führte gekonnt durch den interessanten Abend. Martin Rabanus konnte unsere Fragen klug beantworten und daraus auch Aufgabenfelder für die zukünftige, hoffentlich SPD-geführte Regierung ableiten. Auf sein Angebot einen solchen Diskussionsabend in Lindenholzhausen zu wiederholen kommen wir gerne zurück.

Ihre Heike Bartsch

 

 


  1. Bernd Bendel sagt:

    Hallo ihr Verantwortlichen im Ortsbezirk L’hausen,
    versucht mal Martin Rabanus für den Förderkreis Harmonie-Festival zu interessieren.
    Auch andere Persönlichkeiten der SPD aus nah und fern sollten auf der Förderkreisliste zu lesen sein.
    Näheres und aktuelles auf http://www.harmonie-festival.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*