Doppelspitze und neue Mitglieder in Lindenholzhausen

Unsere spannende Jahreshauptversammlung:

Gudrun Preßler und Gerhard Voss sind in der JHV am 9. Juni angetreten, um unseren Ortsbezirk gemeinsam zu führen. Die Mitglieder goutierten den Vorschlag und wählten daraufhin die Doppelspitze Gudrun Preßler und Gerhard Voss einstimmig.

Ebenfalls einstimmig gewählt:

  • Stellvertretende Vorsitzende: Carola Opitz
  • Geschäftsführerin Heike Bartsch
  • Stellvertretender Geschäftsführer Manfred Dühning
  • Kassierer Michael Sahl
  • Beisitzer, Stefan Friedrich, Johannes Opitz, Christopher Preßler, Hubertus Wernersbach

Zu den ersten Gratulanten zählten Bürgermeister Dr. Marius Hahn und der Fraktionsvorsitzende Peter Rompf, die unsere Einladung zur JHV gerne angenommen haben.

Damit hat der SPD-Ortsbezirk das verbreitete Klischee des Senioritätsprinzips (Aufstiegsmöglichkeiten werden durch Alter und Zeit der Zugehörigkeit zur Organisation bestimmt) widerlegt. Das kann man durchaus als Blaupause betrachten. Lassen wir jungen Leuten, die sich einbringen wollen und das auch deutlich zeigen, immer den angemessenen Gestaltungsspielraum? Geben wir Ihnen die Chance sich in Ämtern und Funktionen zu bewähren, bevor sie sich abwenden und andere Betätigungsfelder suchen?

In der Kombination von jungen Ideen und politischer Reife steckt gewaltiges Potential; wir sollten es nutzen.

Durch seine Bereitschaft zur Doppelspitze hat Gerhard Voss persönliche Größe und politische Weitsicht bewiesen.

Mit dem neuen Vorstand und den neuen Mitgliedern zieht frisches Blut und frische Kraft in den Ortsbezirk ein. Beste Voraussetzungen, um unsere Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger von Lindenholzhausen erfolgreich fortzusetzen und auszubauen. Dass dies nicht im Verborgenen geschehen wird, betont Gudrun Preßler in ihrer Antrittsrede. Sie wird künftig im „Lindenblatt“ der neuen SPD-Informationsschrift für Lindenholzhausen, über Aktuelles aus dem Ort berichten. Ein weiteres Anliegen von Gudrun Preßler ist das Werben um Mitarbeit bei uns. Dazu gehören das Reaktivieren von zurzeit passiven Genossinnen und Genossen sowie das Gewinnen von neuen Mitgliedern. Wir unterstützen Gudrun nach besten Kräften und wünschen ihr viel Fortune und Erfolg!

Es wird nicht langweilig in Lindenholzhausen. Ich halte Euch auf dem Laufenden und werde weiter berichten.

Heike Bartsch

[Best_Wordpress_Gallery id=“49″ gal_title=“2016 06 12 JHV Lindenholzhausen“]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top